-50%

Paradox: Am Abgrund der Ewigkeit

4,99 2,49

+++ Der neue Peterson: Ein HiTech-Thriller mit einer großen Dosis Science-Fiction +++\n
\n
„Außerirdische? Hier draußen?“, fragte Ed ungläubig.\n
David wandte den Blick von der sternenlosen Finsternis hinter den Cockpitfenstern ab und sah Ed direkt in die Augen. „Sie sind hier irgendwo. Und sie wollen nicht, dass wir unser Sonnensystem verlassen!“\n
\n
Astronaut Ed Walker wird zum Helden, als er seine Crew mit einem spektakulären Außenbordeinsatz aus den Trümmern der Internationalen Raumstation ISS rettet. Nun wird ihm die Leitung der ersten Expedition der Menschheit an den Rand des Sonnensystems anvertraut, an der auch der junge Wissenschaftler David Holmes teilnimmt, der das rätselhafte Verschwinden einiger Raumsonden jenseits der Plutobahn untersucht. In der Leere des interstellaren Raumes werden die Astronauten mit einem unglaublichen Geheimnis konfrontiert, das ihr Bild vom Universum auf den Kopf stellt. Und erneut muss Ed um das Leben seiner Besatzung kämpfen. \n
\n
Gravity meets Apollo 13 meets Truman Show – ein ungewöhnlicher und spannender Astronautenthriller über eine Reise an die Grenzen der Realität – vom Autor von Transport\n
\n
+++ Gewinner des Kindle Storyteller Award 2015 +++ \n
\n
—————————————————————————————\n

Leserstimmen:

\n
\”Wenn Sie Eschbach, Schätzing und Crichton mögen, werden Sie Phillip P. Peterson lieben!\” – Martin Schuh, Wien \n
\n
\”Mein nächster zu lesender Roman wird es schwer haben mich zu begeistern\” – Thomas bei Amazon \n
\n
\”Ich bin beeindruckt, dass man heutzutage noch so eine neue Story hinbekommt\”\n
\n
\”Man merkt, dass der Autor als Ingenieur in der Raumfahrt gearbeitet hat, denn zusätzlich zu einer guten Story bekommt man auch noch das wohl dosierte Hintergrundwissen mitgeliefert.\” – Thorsten bei Amazon (zum Roman \”Transport\”) \n
\n
\”Ich bin begeistert von der unglaublichen – aber durchaus möglichen – Erklärung, warum man noch nie mit anderen Lebensformen Kontakt aufnehmen konnte.\”\n
\n
\” … wird einem früher oder später die Kinnlade runterfallen, der Autor ist nicht nur gut im klaren und strukturierten Schreiben, er ist auch besonders kreativ.\”\n
\n
\”Wer faszinierende, wissenschaftliche Rätsel mag, wer mitfiebern kann, wenn normale Menschen bis an ihre Grenzen gehen (und darüber hinaus), wer sich gern Fragen stellt wie \”Warum sind wir hier?\” … der ist mit Paradox bestens bedient. – Thomas Wendt \n
\n
\”Wollte heute Nacht eigentlich nur mal kurz reinlesen, hab das Buch dann aber in einem Rutsch verschlungen. Die Auflösung des Rätsels um die verschwundenen Raumsonden ist definitiv mal was anderes und einfach SO COOL!!! \” – Liliana bei Amazon \n
\n
\”Die Geschichte hat mich so sehr in ihren Bann bezogen, dass ich nach dem Ende erst mal nicht einschlafen konnte, weil ich mich fragte \”was, wenn es wirklich so wäre?\” – Patrick Pelinski \n
\n
—————————————————————————————\n

Über den Autor:

\n
\n
Phillip P. Peterson arbeitete als Ingenieur an zukünftigen Trägerraketenkonzepten und im Management von Satellitenprogrammen. Neben wissenschaftlichen Veröffentlichungen schrieb er für einen Raumfahrtfachverlag. \”Transport\” war sein erster Roman, der Platz 1 der Science-Fiction-Romane bei Amazon und als Hörbuch bei Audible erreichte. Trotz seines technischen Hintergrunds stehen bei Peterson die Charaktere und die Spannung im Vordergrund. Zu seinen literarischen Vorbildern gehören die Hard-SF-Autoren Stephen Baxter, Arthur C. Clarke und Larry Niven.

Bei Amazon kaufen
Art.-Nr.: B011C6SRV4 Kategorien: , Product ID: 63951

Produktbeschreibung

+++ Der neue Peterson: Ein HiTech-Thriller mit einer großen Dosis Science-Fiction +++

„Außerirdische? Hier draußen?“, fragte Ed ungläubig.
David wandte den Blick von der sternenlosen Finsternis hinter den Cockpitfenstern ab und sah Ed direkt in die Augen. „Sie sind hier irgendwo. Und sie wollen nicht, dass wir unser Sonnensystem verlassen!“

Astronaut Ed Walker wird zum Helden, als er seine Crew mit einem spektakulären Außenbordeinsatz aus den Trümmern der Internationalen Raumstation ISS rettet. Nun wird ihm die Leitung der ersten Expedition der Menschheit an den Rand des Sonnensystems anvertraut, an der auch der junge Wissenschaftler David Holmes teilnimmt, der das rätselhafte Verschwinden einiger Raumsonden jenseits der Plutobahn untersucht. In der Leere des interstellaren Raumes werden die Astronauten mit einem unglaublichen Geheimnis konfrontiert, das ihr Bild vom Universum auf den Kopf stellt. Und erneut muss Ed um das Leben seiner Besatzung kämpfen.

Gravity meets Apollo 13 meets Truman Show – ein ungewöhnlicher und spannender Astronautenthriller über eine Reise an die Grenzen der Realität – vom Autor von Transport

+++ Gewinner des Kindle Storyteller Award 2015 +++
+++ Nominiert für den Kurd Laßwitz Preis 2016 +++
+++ Nominiert für den Deutschen Science Fiction Preis 2016 +++
—————————————————————————————

Über den Autor:

Phillip P. Peterson arbeitete als Ingenieur an zukünftigen Trägerraketenkonzepten und im Management von Satellitenprogrammen. Neben wissenschaftlichen Veröffentlichungen schrieb er für einen Raumfahrtfachverlag. “Transport” war sein erster Roman, der Platz 1 der Science-Fiction-Romane bei Amazon und als Hörbuch bei Audible erreichte. Trotz seines technischen Hintergrunds stehen bei Peterson die Charaktere und die Spannung im Vordergrund. Zu seinen literarischen Vorbildern gehören die Hard-SF-Autoren Stephen Baxter, Arthur C. Clarke und Larry Niven.

preloader