-67%

50 Kurkuma Rezepte: Die mächtige, gelbe Wunderwurzel hilft bei Entzündungen, Diabetes, Verdauungsproblemen, Arthrose, Demenz und stärkt zudem das Immunsystem

2,99 0,99

50 Kurkuma Rezepte: Die mächtige, gelbe Wunderwurzel hilft bei Entzündungen, Diabetes, Verdauungsproblemen, Arthrose, Demenz und stärkt zudem das Immunsystem

Was ist Kurkuma?

Kurkuma, auch indischer Gelbwurz oder indischer Safran genannt, mit dem Wirkstoff Curcumin, gilt als wahres Wundermittel für Gesundheit und Wohlbefinden. Die orangegelbe Wurzel mit dem scharfen Geschmack gilt als wärmendes Heilgewürz. Kurkuma hilft bei Gelenkschmerzen und fördert durch den hohen Gehalt an Antioxidantien schmerzlindernde Prozesse im Körper. Wenn Sie das gesunde Gewürz regelmäßig in Ihren Speisen verwendet, können Sie Arthrose-Symptome auf natürliche Weise lindern. Der in Kurkuma enthaltene Wirkstoff Curcumin sorgt bei entzündeten Gelenken für eine Abschwächung der Symptome und trägt zur Erhöhung der Lebensqualität bei. Da das Gewächs auch in größeren Mengen keine Nebenwirkungen verursacht und Fachleute die tägliche Einnahme von mindestens 200 mg Curcumin empfehlen, kannst du deine Mahlzeiten immer mit dem wohlschmeckenden Gewürz verfeinern.

– In über 6000 Studien und jahrtausendelanger Verwendung in der chinesischen und indischen Medizin wurden zahlreiche Vorteile bei der Behandlung und Vorbeugung von verschiedenen Krankheiten festgestellt.

– Das Immunsystem wird bei der Einnahme von Kurkuma gefördert und das Wohlbefinden gesteigert.

– Es wurde bewiesen, dass Kurkuma keine Nebenwirkungen aufweist und es kann zudem nicht überdosiert werden.

Vorteile für den Körper

Kurkuma hilft nicht nur bei verschiedenen Krankheiten, es kann auch bei Verstopfung und Völlegefühl helfen, denn Kurkuma fördert die Produktion der Magensäure und der Gallenflüssigkeit. Durch eine effiziente Fettverdauung wird der Stoffwechsel angeregt und das Mittel kann beim Abnehmen und für eine optimale Wasserverteilung im Körper sorgen. Das kann Wassereinlagerungen im Körper vermeiden und die Auflösung von einem Ödem unterstützen.

– Kurkuma kann auch als Schmerzmittel und Entzündungshemmer ohne schädliche Nebenwirkungen eingesetzt werden.

– Die Therapie von Diabetes kann von Kurkuma unterstützt werden und kann zudem vor Herzkrankheiten durch zu hohes Cholesterin schützen.

– Kurkuma kann auf verschiedene Arten eingenommen werden, so gibt es Kurkuma beispielsweise als Kapseln, Pulver, Tee oder als Wurzel.

In diesem Buch erhalten Sie eine kleine Einführung und 50 leckere Rezepte. Darunter Getränke, Frühstücksrezepte, Suppen, Hauptspeisen, Beilagen und natürlich Soßen, Dressings & Dips.

Das Taschenbuch bietet zu jedem Rezept eine Notiz-Seite. So können Sie eigene Anpassungen des Rezeptes vornehmen, den Zeitaufwand notieren und eine eigene Bewertung abgeben.

Wir werden Sie mit diesem liebevoll erstellten Rezeptbuch nicht enttäuschen!

Bei Amazon kaufen
Art.-Nr.: B07GTQFHVX Kategorien: , Product ID: 80063

Produktbeschreibung

50 Kurkuma Rezepte: Die mächtige, gelbe Wunderwurzel hilft bei Entzündungen, Diabetes, Verdauungsproblemen, Arthrose, Demenz und stärkt zudem das Immunsystem

Was ist Kurkuma?

Kurkuma, auch indischer Gelbwurz oder indischer Safran genannt, mit dem Wirkstoff Curcumin, gilt als wahres Wundermittel für Gesundheit und Wohlbefinden. Die orangegelbe Wurzel mit dem scharfen Geschmack gilt als wärmendes Heilgewürz. Kurkuma hilft bei Gelenkschmerzen und fördert durch den hohen Gehalt an Antioxidantien schmerzlindernde Prozesse im Körper. Wenn Sie das gesunde Gewürz regelmäßig in Ihren Speisen verwendet, können Sie Arthrose-Symptome auf natürliche Weise lindern. Der in Kurkuma enthaltene Wirkstoff Curcumin sorgt bei entzündeten Gelenken für eine Abschwächung der Symptome und trägt zur Erhöhung der Lebensqualität bei. Da das Gewächs auch in größeren Mengen keine Nebenwirkungen verursacht und Fachleute die tägliche Einnahme von mindestens 200 mg Curcumin empfehlen, kannst du deine Mahlzeiten immer mit dem wohlschmeckenden Gewürz verfeinern.

– In über 6000 Studien und jahrtausendelanger Verwendung in der chinesischen und indischen Medizin wurden zahlreiche Vorteile bei der Behandlung und Vorbeugung von verschiedenen Krankheiten festgestellt.

– Das Immunsystem wird bei der Einnahme von Kurkuma gefördert und das Wohlbefinden gesteigert.

– Es wurde bewiesen, dass Kurkuma keine Nebenwirkungen aufweist und es kann zudem nicht überdosiert werden.

Vorteile für den Körper

Kurkuma hilft nicht nur bei verschiedenen Krankheiten, es kann auch bei Verstopfung und Völlegefühl helfen, denn Kurkuma fördert die Produktion der Magensäure und der Gallenflüssigkeit. Durch eine effiziente Fettverdauung wird der Stoffwechsel angeregt und das Mittel kann beim Abnehmen und für eine optimale Wasserverteilung im Körper sorgen. Das kann Wassereinlagerungen im Körper vermeiden und die Auflösung von einem Ödem unterstützen.

– Kurkuma kann auch als Schmerzmittel und Entzündungshemmer ohne schädliche Nebenwirkungen eingesetzt werden.

– Die Therapie von Diabetes kann von Kurkuma unterstützt werden und kann zudem vor Herzkrankheiten durch zu hohes Cholesterin schützen.

– Kurkuma kann auf verschiedene Arten eingenommen werden, so gibt es Kurkuma beispielsweise als Kapseln, Pulver, Tee oder als Wurzel.

In diesem Buch erhalten Sie eine kleine Einführung und 50 leckere Rezepte. Darunter Getränke, Frühstücksrezepte, Suppen, Hauptspeisen, Beilagen und natürlich Soßen, Dressings & Dips.

Das Taschenbuch bietet zu jedem Rezept eine Notiz-Seite. So können Sie eigene Anpassungen des Rezeptes vornehmen, den Zeitaufwand notieren und eine eigene Bewertung abgeben.

Wir werden Sie mit diesem liebevoll erstellten Rezeptbuch nicht enttäuschen!

preloader